Städtebauliche Projekte in Benningen am Neckar, Bietigheim-Bissingen, Erdmannhausen, Freiberg am Neckar, Kirchheim am Neckar, Löchgau, Marbach am Neckar und Steinheim an der Murr werden unterstützt.

„Ich freue mich, dass in diesem Jahr 5,9 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogram in meinen Wahlkreis fließen. Damit sorgt das Land dafür, dass vor Ort wichtige Projekte zur Schaffung von Wohnraum, energetischen Sanierung und der Belebung unserer Innenstädte und Ortskerne umgesetzt werden können“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias Vogt (CDU). Städtebauliche Projekte in Benningen am Neckar, Bietigheim-Bissingen, Erdmannhausen, Freiberg am Neckar, Kirchheim am Neckar, Löchgau, Marbach am Neckar und Steinheim an der Murr werden unterstützt.

„Da das Programm sehr beliebt ist und viel mehr Anträge gestellt wurden als bewilligt werden konnten, ist es umso erfreulicher, dass acht Kommunen in meinem Wahlkreis zum Zug gekommen sind und ihre Projekte jetzt anpacken können“, so Tobias Vogt.

Gerade nach der Corona-Pandemie sei es eine hochaktuelle Aufgabe, Stadt- und Ortszentren lebendig zu halten. Aber auch darüber hinaus setze die Städtebauförderung bei zentralen Herausforderungen an. „Wir brauchen Flächen für dringend benötigten Wohnraum und müssen mit den Folgen des Klimawandels umgehen. Gerade in den schwierigen Zeiten, wie wir sie jetzt haben, ist die Städtebauförderung mit ihrem hohen Fördervolumen eine wertvolle Unterstützung. Jeder Euro löst außerdem zusätzliche Investitionen aus, die unseren lokalen Betrieben zugutekommen“, sagt Vogt abschließend.

Städtebauförderung 2022 - Programmliste nach Landkreisen

« Städtebauförderung 2023 läuft an